Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kenyan Top Bar Hive

Platz-, zeit- und kostensparendes Hobbyimkern mit beweglichen Waben ohne schweres Heben. Einfacher Selbstbau aus Holz und Verzicht auf belastete Wachsmittelwände und Kunststoffwaben.


 Impressum:

Dies ist eine private Internetseite. Auf die Inhalte verknüpfter Internetseiten habe ich keinen Einfluss und distanziere mich, soweit diese Inhalte strafbar oder beleidigend sein sollten, beziehungsweise in Zusammenhang mit radikalen Gruppen und Vereinigungen jeder Art stehen.

GF

 

 

Guido Frölich

email@top-bar-hive.de

unser Till

Till schaukelt auf der Oberträgerbeute

 

und unser Lischen beim Imkern

LMF mit Wabe

 

Links und Adressen

 

 

Zur alternativen Honiggewinnung möchte ich zwei Verknüpfungen angeben. Die Waben werden zermascht und der Honig läuft langsam durch eine Gaze. Sauberkeit, Geduld und ein ausreichend trockner bzw. warmer Raum sind Bedingung für diese Art der Honigernte.

 

 

Mit der Seite lwg.bayern.de setzt sich jetzt auch ein deutsches Bieneninstitut mit der Top-Bar-Hive als eine Alternative auseinander. Dies führt bestimmt dazu, dass das System insgesamt bekannter wird.

Hobbyimkerseiten

 

 

Als ernsthaftes Bemühen Haltungstechnik und Betreuung für Naturfreundei zu ermöglichen, kann man auf jeden Fall die Seite von E. M. Klein www.bienenkiste.de sehen.

 

Top-bar-hive

 

 Bienen und Blüten


 

Und zum Schluss

 

Ich hatte einen Traum...

von einer zerlegbaren Oberträgerbeute mit einem nur lose eingeklemmten Boden, das Außen auch als Anflugbrett dient, die nur durch ein paar Flügelschrauben zusammengehalten wird. Der Drahtgitterboden sollte nur unter dem mittigem Brutnest liegen (um die Honigbereiche noch klarer nach außen zu drängen). Die Beute sollte an den Flügelschrauben aufgehängt oder auf die Breiten Leisten, die unter dem Boden festgeschraubt sind, auch auf kleineren Unterlagen stehen. Zudem sollte die Beute schön sein und mit herrlichen Fratzen bemalt werden, deren Zahnlücken als Fluglöcher dienen sollten. Sollte...,könnten..., würden. Nichts davon scheint mir Praxistauglich, da die angedachten Leimholzbretter sich bereits vor Ausführung wölbte, bogen und krümmten. Die stabil verbauten Beuten, lassen sich zwar nicht leicht verstauen oder leer transportieren, aber Sie behalten Ihre Form, welche die Funktion bestimmt.

Anmerkung: Andere Materialien, die sich nicht verziehen, gut isoliert und naturnah sind, scheinen mir zu teuer oder im Bau zu aufwendig.

Explosionszeichnung Zerlegbare Oberträgerbeute

Explosionskizze der angedachten zerlegbaren Oberträgerbeute.

Selbstverständlich kann ich mich nicht zurückhalten auch ein paar Entwurfsskizzen der Beutenbemalung ein zu stellen.

spass-gruselige Bannmotive